Die Veranstaltungen

Im Wizemann

Dinosaur Jr.

Dinosaur Jr.

06. Juni 2017
Halle

get a glimpse of what yer not-Tour 2017

Antenne 1 | LIFT

Chimperator Live GmbH

Es ist 2016 und die Wahrscheinlichkeit, dass man wegen der Veröffentlichung eines neuen Dinosaur Jr. Albums mal so richtig ausflippt ist kaum höher, als die das Leicester City englischer Fußballmeister wird. Moment mal, Leicester City IST englischer Fußballmeister? Na dann: Bitte alle ausflippen!

Ok, die Anzeichen dafür, dass es ein neues und ausgesprochen famoses neues Dinosaur Jr. Album geben wird, waren durchaus sichtbarer Natur. So spielten Dinosaur Jr. im letzten Jahr eine großartige Live-Show nach der anderen, nur um das 30-jährige Jubiläum ihrer gleichnamigen Debüt-LP zu feiern.

Kuriosität am Rande: Mit dem Release von „Give A Glimpse Of What Yer Not“ hat dieses im Jahr 2005 wiedergeborene Trio mehr Alben im 21. Jahrhundert veröffentlicht als im 20. Jahrhundert. Hat man fast vergessen, ist aber so: Das originale Line-Up der Band (J Mascis, Lou Barlow & Murph) hat in ihrer Anfangszeit in den 80ern nur drei Full-Length Alben aufgenommen. Und sich dann getrennt. Und sich 2005 wiedervereinigt. Und entgegen allen Unkenrufen sind sie seither zusammen geblieben. Elf Jahre! Ok, mit ein paar Unterbrechungen. Geschenkt.

Die Songs auf „Give A Glimpse Of What Yer Not“ wurden über das letzte Jahr hinweg aufgenommen, wieder im Bisquiteen Studio in Amherst. J Mascis Ohren zum Bluten bringende, psychedelische Gitarren machen den Sound riesig und dröhnend, während Murphs Drums stampfen, wie Fred Feuersteins Füße, und Lous Bass zwischen progressiven Melodien und Post-Core Anstößen hin und her torkelt.

Mit all dem Wahnsinn, der die Erde im Jahr 2016 belauert, ist es schön etwas zu haben, auf das Verlass ist. Wer hätte gedacht, dass es ausgerechnet Dinosaur Jr. sein wird.

Purling Hiss ist purer Rock'n'Roll in bester U.S. Rock-Tradition, und der wird, wie wir alle wissen, nie sterben. Die Band wurde 2009 von dem Multiinstrumentalisten Mike Polizze in Philadelphia gegründet und gehört inzwischen zu den angesagtesten Undergound-Acts der US-amerikanischen Rockszene. Die ersten drei Alben von Purling Hiss hat Polizze in Eigenregie eingespielt und selbst produziert. Sein Kumpel Kurt Vile wollte 2010 eine gemeinsame Liveband mit ihm gründen, das Projekt wurde aber nie Realität, statt dessen hat Polizze seinen alten Freund, den Drummer Ben Leaphart (von Birds Of Maya) und den Bassisten Kiel Everett überzeugt mit ihm zusammen eine richtige Band zu gründen.
Seitdem touren sie ausgiebig quer durch die Staaten und haben weitere tolle Alben wie "Water On Mars" (2013) und "Weirdon" (2014) bei Drag City veröffentlicht. Jetzt melden sie sich mit einem grandiosen neuen Album namens "High Bias" zurück. Ihr Sound ist weniger dreckig, dazu aber viel abwechslungsreicher. Psychedelic-Rock trifft auf einen süßen Indie-Popsong, Punkrock-Härte mit repetitiven Rhythmen und Akkorden wechselt sich mit Slacker-Pophymnen ab. "High Bias" ist genau der topaktuelle U.S. Rock, den sich alle Fans der Gitarrenmusik wünschen! Ein Tipp für Fans von Pixies, Public Image Ltd., Ty Segall, The War on Drugs, Royal Baths.

Dienstag, 06 - 06 - 2017

19:00 Uhr

20:00 Uhr

Halle