Die Veranstaltungen

Im Wizemann

Gentleman

Gentleman

19. September 2015
Halle

Grooves United Tour

Bonoer GmbH

Rimowa GmbH

Grooves United ist eine Plattform für den Austausch und die Zusammenarbeit bedeutender Musiker verschiedener Kulturkreise. Die Grooves United Tour bringt vom 18. bis 28. September die deutschen und brasilianischen Künstler Gentleman & The Evolution, Cidade Negra und Seu Jorge in Köln, Stuttgart und Hamburg auf die Bühne. Im Anschluss an die deutschen Shows werden Gentleman & The Evolution zusammen mit Cidade Negra ihre gemeinsamen Konzerte in Brasilien fortsetzen.

Brasilien zählt zweifellos zu den faszinierendsten und schönsten Ländern der Erde, und doch wissen die Menschen in Europa wenig über die lebendige Musikszene im Herzen Südamerikas. 

Die Organisatoren der Grooves United Tour möchten mit dem Programm 2015 Kulturen vereinen und zwei der bedeutendsten Acts der brasilianischen Musikszene auf deutsche Bühnen bringen. Die neue Musik-Event-Reihe Grooves United wird für einige Überraschungen sorgen, die in den kommenden Jahren auf ein innovatives, musikalisches Miteinander setzt. Dabei werden brasilianische Einflüsse punktuell immer wieder einfließen. In Dieter Morszeck von RIMOWA hat Organisatorin Gueia Salles Ackermann einen Förderer für das Konzept gefunden, der mit seiner Kulturbegeisterung und seiner globalen Ausrichtung zweifellos der optimale Partner für eine kontinuierliche Entwicklung der Eventserie und der Kulturplattform Grooves United ist.

Von der Baixada Fluminense heraus in die Welt! Cidade Negra besteht aus Musikern, die eine Leidenschaft für den aus Jamaika stammenden Rhythmus pflegen. Sie suchten ihre Inspiration im hektischen Alltag und gründeten damals ihre Band, um lautstark den Stimmenchor der Straßenmusiker zu vergrößern und denen eine Stimme zu verleihen, die sonst keine Chance haben, ihre Ansprüche zu artikulieren. Irgendwie war die Baixada damals ein dermaßen vibrierender 

und angespannter Ort wie die berüchtigten Ecken in Kingston in der jamaikanischen Hauptstadt. Die Verbindung zwischen beiden Orten war damit schon mal hergestellt. Cidade Negra wartete auf ihren Platz in der Sonne, während der Reggae gleichzeitig zum Massenphänomen in den entlegenen brasilianischen Bundesstaaten wie Maranhão, Piauí und Bahia wurde. Nun war auch Rio dran.

Samstag, 19 - 09 - 2015

19:00 Uhr

20:00 Uhr

Halle